Knooking = Sträkeln

Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Ja, was versteckt sich denn hinter diesen Worten?

Eine neue Handarbeitstechnik!

Knooking needle Häkelhaken

Mit Hilfe spezieller Knooking needles oder auch Amazing needles oder (auf deutsch) Sträkelnadeln erreicht man mit ähnlichen Stichtechniken wie das Häkeln ein Maschenbild wie beim Stricken – für alle, die mit dem Stricken ein Probelm haben, eine große Hilfe, für begnadete Stricker und Strickerinnen eine interessante neue Handarbeitstechnik.

Knooking needle Rundstricken

Eine Bekannte aus einem meiner liebsten Foren stellte vor kurzem die Frage, wer diese Handarbeitstechnik kennt. Mir war sie zu diesem Zeitpunkt total unbekannt.

ABER: sie hat mich innerhalb der kürzesten Zeit dermaßen gefangen genommen, dass ich sie unbedingt ausprobieren wollte. Und was war? Leider gibt es die Nadeln nur im Ausland und hier in Deutschland erst ab Oktober online zu kaufen. Hmm! Das geht ja nun gar nicht – wie soll ich denn dann diese Technik ausprobieren?!

Also habe ich mir ein paar Nadeln im Ausland bestellt und damit es sich lohnt, gleich ein paar mehr. (Die Überzählichen findet Ihr bei mir im Shop!)

Knooking needles Paket

Hier nun meine ersten Erfahrungen:

Ja, diese Technik ist wirklich wie beschrieben – das Maschenbild ist identisch dem Strick-Maschenbild.

Die Nadeln erinnern ein wenig an tunesische Häkelnadeln – nur dass die lange starre Nadel durch ein stabiles Band ersetzt wurde.

Knooking needle Fadenöse

Aber dadurch kann auch sehr leicht ein Faden eingewebt werden, sei es zur Verstärkung des Gewebes wie z. B. bei Socken, sei es als farblicher Effekt im Gestricktem.

Die Technik ist dann aber doch komplett anders als beim tunesischen Häkeln.

Ich habe dann vieles ausprobiert: kraus rechts gerade hoch, glatt rechts, rechte und linke Maschen im Wechsel, rundstricken, Socken mit verstärkter Ferse und Spitze, Lochmuster und …. und …. und ….

Knooking needle mit Lochmuster

Am Anfang dachte ich noch, dass diese Technik langsam sei, aber jetzt ist sie geübt und auch relativ flott. Außerdem ist ein echter Vorteil, dass man z. B. die angefangene Socke eben schnell in die Tasche stopfen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass eine Nadel herausrutscht und Maschen verloren gehen.

Knooking needle Sockengrundmuster

Nun würde ich gerne wissen, ob sich hier noch mehr Personen tummeln, die diese Handarbeitstechnik (im Geheimen) ausüben. Bitte meldet Euch!

Advertisements

Sommer

Endlich wird es Sommer!

Die Temperaturen steigen und die Kleidung wird luftiger – überall sieht man mehr oder weniger junge Mädchen mit mehr oder weniger kurzen Röcken und Shorts herumlaufen; den ein oder anderen Sonnenbrand gibt es auch schon zu bewundern.

Eine mir bekannte Hobbyschneiderin hat sich gerade auch innerhalb von 2 h ein neues Sommerkleid genäht – ich bewundere ihr Tempo …. und das Kleid! …. Und überlege, ob das auch was für meine Töchter oder mich wäre. Um welches Kleid es geht?
Um das Kleid Nr. 108 aus der Burda 04/2013
vgl. http://www.burdastyle.de/aktuelles/news/burda-style-04-2013-modelle-aus-dem-april-heft_aid_4734.html

Wer näht mit?

Tag 1 des neuen MoorDeko-Blogs

Moin!

Ich freue mich, alle meine Besucher hier begrüßen zu dürfen!

Was kann man hier erwarten?

Viele Ideen für Dekorationen aller Art, Tipps und Anleitungen zum Selbermachen, Besprechungen neuer Zeitschriften, Bilder neuer Kreationen (auch Dekorationen der eigenen Person = Kleidung) – eben alles, was mit Deko im weitesten Sinne zu tun hat.

Außerdem viele Eindrücke aus meinem Alltag.

Liebe Grüße

MoorDeko – Marion